Stubb's – Gustav Gerig AG

Stubb’s
Stubb's - die legendären Bar-B-Q-Saucen

C. B. Stubblefield (geb. 7.3.1931), mit seinem Spitznamen "Stubb" und Händen so gross wie Rinderbrüste war ein Held Westtexas'. Er machte nicht bloss Barbecue, er machte Freunde. Sein breites, charakteristisches Grinsen zog jeden in die Stimmung des Augenblicks, ob dieses nun den Blues sang oder seine langsam geräucherte Rinderbrust mit Krautsalat und Bohnen genoss.Stubb bekam seine erste Chance, als Sergeant der US Army für die Massen zu kochen und verwandelte seine Kantine in die erste Inkarnation eines Stubb Bar-B-Q Restaurants. Nach seinen Dienstjahren in Korea zog Stubb nach Lubbock, Texas, wo er 1968 sein erstes Restaurant "Stubbs Legendary Bar-B-Q" taufte. Das Restaurant befand sich in einem baufälligen weissen Stuckgebäude, in welchem nur für 75 Gäste Platz fanden.Es dauerte nicht lange, bis die "Blue Plate"-Specials von Stubb eine grosse Fangemeinde hatten. Berühmte und bald berühmte Musiker wie Joe Ely und Tom T. Hall kamen vorbei, um "für ihr Abendessen zu singen". So sicher und gut wie sein Kochen, gewann Stubbs kleines Restaurant bald auch nationale Aufmerksamkeit als DAS Restaurant für Blues und Barbecue.Mitte der achtziger Jahre verlegte Stubb sein Restaurant nach Austin, Texas. Viele der gleichen Künstler, die im ursprünglichen Restaurant aufgetreten waren, kamen auch hier vorbei - obwohl einige von ihnen zu diesem Zeitpunkt bereits berühmt geworden waren. Von Präsidenten zu Prominenten pilgerten alle nach Austin, um Stubbs einzigartige Atmosphäre der Liebe und des Glücks zu erleben.Nicht lange danach begann Stubb auf Drängen seiner Freunde und Restaurantbesitzer, seine Sauce in Joe und Sharon Elys Haus abzufüllen, indem er Marmeladengläser und Whiskyflaschen mit Jalapeños verkorkte. Joe nahm einige von Stubbs Saucen mit zu einer "Late Night"-Aufführung mit David Letterman und teilte sie mit dem Personal und dem berühmten Gastgeber. Die Begeisterung über Stubbs Saucen setzte dann wie ein Buschfeuer in West Texas ein und Stubb selbst wurde eingeladen, in der Show aufzutreten. Als Letterman ihn fragte, was seine Sauce so gut machen würde, antwortete Stubb: "Liebe und Glück."Am 27.5.1995 verstarb "Stubb" an kongestiver Herzinsuffizienz.Heute lebt das Erbe von Stubb in seinen legendären Saucen und Marinaden fort und macht Menschen auf der ganzen Welt weiterhin glücklich. Seine Produkte bringen den legendären Texas-Geschmack in jede Mahlzeit.Wie Stubb sagte, "Meine Damen und Herrn, ich bin ein Koch!"

Stubb’s Mood
Stubb’s Mood

Produktübersicht 4 Produkte

Sortierung A - Z Z - A

Bei Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen